Header
Aktuelles
Kubaurlaub
Studium
Projekte
Diplomarbeit
Sonstiges
Links

Frankfurt bei Nacht

David und ich hatten uns für das Thema Frankfurt bei Nacht entschieden, weil wir ein paar schöne schwarz-weiß Aufnahmen machen wollten und beide passionierte Nachtschwärmer waren bzw. heute noch sind. Wie wir bald herausfanden und ich deshalb hier auch zeigen möchte erfordern gute Nachtaufnahmen ein gewisses Geschick und ein Gespür für die richtigen Lichtverhältnisse.

 


Eiserner Steg

Schwer bepackt mit mehreren Kameras, starteten wir unsere Tour am Mainufer, wo wir den Eisernen Steg im Lichte der Dämmerung einfangen wollten. Wie wir zuvor erfahren hatten, werden professionelle Nachtfotografien - insbesondere Skylineaufnahmen - selten spät in der Nacht, sondern meist bei einsetzender Dämmerung geschossen. Zu späterer Stunde sind auch bei längeren Belichtungszeiten die Umrisse der Bauwerke meist kaum mehr zu erkennen. Leider hatten wir trotz aller Mühe den richtigen Zeitpunkt für die Aufnahme etwas verschlafen. Aber es ist eben noch kein Meister vom Himmel gefallen.

 


Eiserner Steg


Am Römer

Als wir kurz nach 22:00 Uhr Aufstellung an der Paulskirche genommen hatten, wurde plötzlich die Aussenbeleuchtung abgestellt. Doch bereits wenige Augenblicke später gelang David ein, wie ich finde, sehr gelungener Schnappschuss der Frankfurter Straßenbahn (Bild links).



Von links nach rechts: Straßenbahn vor der Paulskirche, Hauptwache (Aufnahme von der Zeilgalerie) und Alte Oper (nach ihrer Renovierung)


Einfahrender InterCityExpress

Hauptbahnhof

Mit einer besonderen Genehmigung der Deutschen Bahn Aufnahmen am Frankfurter Hauptbahnhof machen zu dürfen beobachten wir schließlich die einfahrenden Fernzüge.

Bald darauf war es dann auch Zeit sich auf den Heimweg zu begeben.


Weitere Infos

Eine uns inspirierende Internetseite des professionellen Frankfurter schwarz-weiß Fotographen Wolfgang Mothes:

http://www.wolfgangmothes.de/

Die Folien unseres Projektvortrages im Wahlfach Digitale Fotografie:

frankfurt_bei_nacht.pdf


Geändert am  Dienstag, 22. September 2009
Impressum | Kontakt
XHTML | CSS